3453 Anwälte registriert
terminsvertretung.de Logo
HomeJetzt kostenlos anmeldenKontakt
 
Login
                 
Passwort vergessen
 

INVITATIONES
                 
 

Informationen
                 
Funktionsübersicht
Kosten
Lexikon von A-Z
Videos
Einführung & Urteile
Gesetzestexte
Arbeitshilfen
Referenzen
AGB aktuell (2017)
Hilfe - FAQ

Funktionsübersicht

Terminsvertretungen - Mandatsvermittlungen - gemeinsame Mandatsbearbeitungen - Projektanwälte

Registrierung

Die Registrierung ist spielend einfach und kostenlos. Zwei Minuten – mehr braucht es nicht, um all Ihre notwendigen Daten einzustellen. Eine erste E-Mail bestätigt Ihre erfolgreiche Registrierung. Mit einer Zweiten erhalten Sie Ihre Zugangsdaten. Schon jetzt kann Ihre Recherche beginnen – mit Ihren persönlichen Zugangsdaten, wann immer Sie wollen. Das heißt: Sie können Invitationes für Terminsvertretungen suchen, einsehen und Ihr Angebot abgeben. Oder Sie stehen im Mandat, dann können Sie eine Invitatio für Ihren Gerichtstermin einstellen, die Angebote der Kollegen abwarten oder selbst gezielt eine/n Terminsvertreterin/Terminsvertreter in der Region Ihrer Wahl recherchieren und Ihr Angebot für die Terminswahrnehmung unterbreiten.

Neben den Terminsvertretungen, bieten wir Ihnen nun auch die Möglichkeit an über das Netzwerk von terminsvertretung.de gemeinsame Mandatsbearbeitungen und  Mandatsvermittlungen auszuschreiben und zu übernehmen, sowie als bzw. mit einem Projektanwalt zu kooperieren. Das Prinzip ist das gleiche wie bei einer Invitatio für eine Terminsvertretung – also nichts wie los!

Sie sind mit Ihrem ganz persönlichen Profil für die große Gemeinde von Kollegen auffindbar. Und sollten sich die Schwerpunkte Ihrer Kanzlei oder Ihre Kontaktdaten ändern, dann können Sie Ihr Profil jederzeit modifizieren.


Ausschreibungen aufgeben

Egal ob Sie einen Gerichtstermin an Kollegen vergeben wollen,  es anstreben ein Mandat mit einem Kollegen zusammen zu bearbeiten, ein komplettes Mandat abgeben möchten oder einen Projektanwalt für eine Zusammenarbeit suchen – der Weg ist ganz einfach: Klicken Sie auf den Menüpunkt „Neue Invitatio aufgeben“ und nach ein paar kleinen Schritten steht einer Zusammenarbeit nichts mehr im Weg.

Terminsvertreter suchen

Wenn Sie einen Gerichtstermin an Kollegen als Terminsvertreter vergeben wollen, dann wählen Sie einfach den Menüpunkt "Neue Invitatio aufgeben" und klicken anschließend „Ich möchte eine Terminsvertretung ausschreiben“. Nachfolgend tragen Sie ein: den Sitz des Gerichts, Termin und Uhrzeit, die voraussichtliche Dauer des Gerichtstermins und ggf. den Streitwert. Überdies können Sie die Anforderungen noch präzisieren: ggf. notwendige Fremdsprache, fachliche Zusatzqualifikationen u.ä.. Fertig ist die „Invitatio ad offerendum". Unmittelbar nachdem Sie Ihren Gerichtstermin eingestellt haben, verschickt die Datenbank eine E-Mail an alle Kollegen, die den automatischen Infodienst wünschen und die ihrem Profil entsprechend für die Terminsvertretung in Frage kommen. Übrigens können Sie über ein Hinweisfeld direkt sehen, an wie viele Kollegen eine Benachrichtigungs-E-Mail versandt wird. So sehen Sie auch, ob es wirklich Sinn macht, beim Amtsgericht Bergen ausschließlich Kollegen mit Fremdsprachenkenntnissen in Hindi über Ihre Invitatio zu informieren. Die strukturierten und somit einfach zu vergleichenden Angebote erhalten Sie ebenfalls per E-Mail. Sie entscheiden dann, welche Kollegen Sie beauftragen möchten. Auch das geht einfach – mit einem Mausklick. 
Der Termin steht unmittelbar bevor und Sie wollen nicht warten, bis die Angebote der Kollegen eintreffen? Dann nutzen Sie die Funktion „Terminsvertreter suchen“. Alle Kollegen, die bereit sind als Terminsvertreter an diesem Gericht aufzutreten, werden Ihnen angezeigt und Sie können direkt Ihr Angebot - auch an mehrere Kollegen - unterbreiten.                                                                                                                                     

 Kollegen für eine gemeinsame Mandatsbearbeitung suchen

Sofern Sie ein Mandat zusammen mit einem Kollegen bearbeiten möchten, dann wählen Sie einfach den Menüpunkt "Neue Invitatio aufgeben", klicken anschließend auf „Ich möchte ein Mandat ausschreiben“ und wählen als Art der Zusammenarbeit „gemeinsame Mandatsbearbeitung“ aus.

Nachfolgend tragen Sie ein: den voraussichtlichen Arbeitsaufwand, bis wann der Kollege spätestens mit der Bearbeitung fertig sein sollte und ggf. ein Fachgebiet bzw. einen erforderlichen Fachanwaltstitel u.ä.. Fertig ist die „Invitatio ad offerendum".

Unmittelbar nachdem Sie Ihre Invitatio eingestellt haben, verschickt die Datenbank eine E-Mail an alle Kollegen, die den automatischen Infodienst wünschen und die ihrem Profil entsprechend für die gemeinsame Mandatsbearbeitung in Frage kommen. Die Angebote erhalten Sie ebenfalls per E-Mail. Sie entscheiden dann, welche Kollegen Sie beauftragen möchten. Auch das geht einfach – mit einem Mausklick. 

Mandate an Kollegen vermitteln

Sofern Sie ein Mandat an einen Kollegen vermitteln möchten, dann wählen Sie einfach den Menüpunkt "Neue Invitatio aufgeben", klicken anschließend auf „Ich möchte ein Mandat ausschreiben“ und wählen als Art der Zusammenarbeit „Mandatsvermittlung“ aus.

Nachfolgend tragen Sie ein: den voraussichtlichen Arbeitsaufwand, bis wann der Kollege spätestens mit der Bearbeitung fertig sein sollte und ggf. den Streitwert, ein Fachgebiet bzw. einen erforderlichen Fachanwaltstitel u.ä.. Fertig ist die „Invitatio ad offerendum".

Unmittelbar nachdem Sie Ihre Invitatio eingestellt haben, verschickt die Datenbank eine E-Mail an alle Kollegen, die den automatischen Infodienst wünschen und die ihrem Profil entsprechend für die Mandatsvermittlung  in Frage kommen. Die Angebote erhalten Sie ebenfalls per E-Mail. Sie entscheiden dann, welche Kollegen Sie beauftragen möchten. Auch das geht einfach – mit einem Mausklick. 

Projektanwälte suchen

Sofern Sie einen bzw. mehrere Projektanwälte zur Unterstützung im  Rahmen Ihrer anwaltlichen Tätigkeit suchen, dann wählen Sie einfach den Menüpunkt "Neue Invitatio aufgeben", klicken anschließend auf „Ich möchte ein Mandat ausschreiben“ und wählen als Art der Zusammenarbeit „Projektanwalt“ aus.

Nachfolgend tragen Sie ein: den voraussichtlichen Arbeitsaufwand, den Projektbeginn, die benötigte Anzahl der Projektanwälte und ggf. den Streitwert, ein Fachgebiet bzw. einen erforderlichen Fachanwaltstitel u.ä.. Fertig ist die „Invitatio ad offerendum".

Unmittelbar nachdem Sie Ihre Invitatio eingestellt haben, verschickt die Datenbank eine E-Mail an alle Kollegen, die den automatischen Infodienst wünschen und die ihrem Profil entsprechend für eine Tätigkeit als Projektanwalt  in Frage kommen. Die Angebote erhalten Sie ebenfalls per E-Mail. Sie entscheiden dann, welche Kollegen Sie beauftragen möchten. Auch das geht einfach – mit einem Mausklick. 


Angebote auf Invitationes abgeben

Als Mitglied von terminsvertretung.de können Sie gezielt nach Invitationes in der Region Ihrer Wahl suchen. 
Um Ihre Suche nach Aufträgen so komfortabel wie möglich zu gestalten, haben wir für Sie einen automatischen Benachrichtigungsassistenten eingerichtet. 
Sobald eine Invitatio aufgegeben wurde, die zu Ihrem Profil passt, werden Sie per E-Mail informiert. In der E-Mail finden Sie einen Link, der Sie direkt zu den Details der Invitatio führt. Bei Interesse können Sie gleich hier Ihr Angebot abgeben – mit Ihren Vergütungsvorstellungen, Fahrtkosten, etwaigen Aufwendungen und wie lange Ihr Angebot gültig sein soll. Bezüglich Ihrer Vergütungsvorstellungen können Sie unseren Kostenrechner nutzen, um die passende Vergütungsabrede für Sie zu finden. Jetzt nur noch abschicken und warten, ob Sie den Zuschlag erhalten. Auch diese Info wird Ihnen auf Wunsch gemailt.


Arbeitshilfen & Kompatibilität

Behalten Sie kalendarischen Überblick: Denn all Ihre über terminsvertretung.de protokollierten Termine können Sie problemlos in Ihre eigenen elektronischen Kalender übertragen. In Ihren Kalender bei terminsvertretung.de werden eingetragen:

  • Ihre noch zu vergebenden Invitationes
  • Ihre erfolgreich vergebenen Invitationes
  • Ihre übernommenen Invitationes
  • Ihre Angebote auf Invitationes für die Dauer der Angebotsfrist

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass trotz vermeintlich präziser Absprachen, immer noch Platz für Missverständnisse bleibt.

  • Wer haftet für die fehlende Solvenz des Mandanten?
  • Ist bei einer Pauschalpreisvereinbarung ein Folgetermin mit abgegolten?
  • War eine Gebührenteilung nach RVG oder eine unechte Gebührenteilung gemeint? ...
  • Was passiert mit dem Honoraranspruch des Terminsvertreters, wenn unmittelbar vor dem Termin doch noch ein Anerkenntnis kommt oder ein Vergleich geschlossen wird?
  • Was passiert mit der über terminsvertretung.de getroffenen Abrede, wenn der in der Invitation angegebene voraussichtliche Arbeitsaufwand überschritten werden muss?

Um jeden Dissens so weit wie möglich auszuschließen, finden Sie bei uns interessengerechte Auslegungsregeln, die dann Anwendung finden, wenn Sie nicht ausdrücklich Abweichendes vereinbart haben. Schon bei der Angebotsabgabe sind alle Gestaltungsmöglichkeiten übersichtlich dargestellt. Wenn ein Streitwert bei der Invitatio angegeben wurde, sehen Sie in dem Auswahlfeld zur Angebotsabgabe die Beträge, die nach der Gebührentabelle entstehen. Und damit auch im weiteren Verlauf nur ein administrativer Aufwand entsteht, der Ihnen Raum für Ihre eigentliche Arbeit lässt, haben wir die passenden Arbeitshilfen und Muster für jede denkbare Konstellation bereitgestellt. Wir haben eine Konstellation übersehen? Dann informieren Sie uns bitte über das Supportformular. Wir werden – gerne unter Ihrer Mithilfe – die Lücke umgehend schließen.


Bewertung

Geleistete Arbeit sollte sich der Kritik stellen – mit Lob oder Tadel. Das schafft Transparenz und Orientierung. Deshalb sollten Sie die erbrachten Leistungen nach Auftragsende bewerten. Der Bewertende bleibt für die Kollegen anonym; die Bewertungen hingegen für alle sichtbar. Zwar können Sie die Bewertungsoption ausschalten und damit auch bisherige Bewertungen ausblenden. Allerdings verzichten Sie damit auf eine exponierte Positionierung Ihrer Angebote innerhalb der großen Gemeinde Ihrer Kollegen. Und die Bewertungen der Kollegen werden Ihnen auch nur dann angezeigt, wenn Sie selbst Bewertungen zulassen.


Verifizierung

Wenn Sie sich bei uns verifizieren, uns also die Kopie Ihrer Zulassungsurkunde übersenden, können wir Ihre Zulassung zur Rechtsanwaltschaft überprüfen. Mit einer Verifizierung erhöhen Sie Ihre Chancen, einen Auftrag zu erhalten oder zu vergeben. Denn eine verifizierte Mitgliedschaft hat erhebliche Vorteile. So werden bei der Darstellung mehrerer Angebote, die verifizierten Kollegen mit langer Vertragslaufzeit sowie positiver Bewertung wesentlich besser gelistet. Die Darstellungsreihenfolge wird mit einem Algorithmus festgelegt, der nicht manipulierbar ist. Außerdem erleichtern Sie Ihren Kollegen die Arbeit. Oder haben Sie Lust vor jeder Auftragsvergabe die Seiten der Anwaltskammern zu durchsuchen?
Nur den Mitgliedern, die ihre Zulassung zur Rechtsanwaltschaft bei uns verifiziert haben, steht die BbB - Option (Bestellung bei Beauftragung) zur Verfügung.



Funktionsumfang bei den Mitgliedschaften

Bei terminsvertretung.de stehen Ihnen 2 unterschiedliche Mitgliedschaften zur Verfügung. 

kostenlose Mitgliedschaft: Als  kostenloses Mitglied können Sie „Invitationes ad offerenda" ausschreiben und die Angebote der anderen Mitglieder anonymisiert einsehen. Ferner sehen Sie, ob und wie oft Ihre Dienste gefragt werden und natürlich auch zu welchen Rechtsgebieten und Streitwerten. So können Sie einschätzen, ob sich eine Premiummitgliedschaft für Sie lohnt, sei es mittels der Aufgabe von Ausschreibungen oder der Abgabe von Angeboten.

Mit der BbB - Option (Bestellung bei Beauftragung) können Sie ohne Kostenrisiko als Angebote auf Invitationes abgeben. Erst wenn Ihr Angebot angenommen wurde und Sie beauftragt sind, wird Ihre aufschiebend bedingte Bestellung der Premiummitgliedschaft wirksam. Diese Option bieten wir nur für Mitglieder an, die Ihre Zulassung verifiziert haben. Bitte beachten Sie, die Kontaktdaten der Kollegen sind vor einer Auftragsvergabe nur einsehbar, wenn beide Parteien – sprich der Auftraggeber und der Auftragnehmer –  eine Premiummitgliedschaft haben. In allen anderen Konstellationen sind die Daten bis zur Beauftragung anonymisiert. Unmittelbar nach der Beauftragung, z.B. über die BbB - Option (Bestellung bei Beauftragung)werden alle Kontaktdaten angezeigt. Eine ausführliche Beschreibung der BbB - Option (Bestellung bei Beauftragung) finden Sie hier

Premiummitgliedschaft: Hier stehen Ihnen alle Funktionen von terminsvertretung.de ohne Einschränkung zur Verfügung. Ihre Investition wird sich meist nach dem ersten Termin bzw. der ersten Mandatsausschreibung amortisiert haben.



Kosten

Erst wenn Sie von der Leistung unseres Portals überzeugt sind, zahlen Sie für die Premiummitgliedschaft ab 6,95 Euro pro Monat. Bedenken Sie: Wie viele Akten können Sie in der Zeit bearbeiten, die Sie sonst im Stau stehen oder am Telefon verbringen, um einen geeigneten Terminsvertreter zu finden. Oder vergleichen Sie unsere Kosten im Hinblick auf die Effizienz der Mandatsgewinnung. 

Sie wissen noch nicht, ob Sie regelmäßig unser Portal nutzen werden? Auch eine kostenlose Mitgliedschaft lohnt immer. Sie registrieren sich kostenlos und stellen Ihre Invitatio ein. Sie sehen die Angebote auf Ihre Invitatio und sehen auch die Invitationes für den von Ihnen in dem Punkt „Persönliche Daten“ angegebenen Umkreis. Erst wenn Sie Angebote annehmen wollen, müssen Sie die Premiummitgliedschaft erwerben. Und mit der BbB - Option (Bestellung bei Beauftragung) haben Sie auch als Anbieter des Angebotes die Gewissheit, nur dann für eine Premiummitgliedschaft Geld auszugeben, wenn es sich bereits gelohnt hat. Sie können also für den konkreten Anlass Kosten und Nutzen gegenüberstellen. Falls Sie den Service vorausblickend für mehrere Monate in Anspruch nehmen wollen, verringern sich nicht nur die Kosten erheblich, Sie werden auch besser positioniert. Bei der Darstellung der Angebote und bei der Suche nach Kollegen ist die Laufzeit Ihrer Premiummitgliedschaft von erheblichem Gewicht.


Honorar

terminsvertretung.de macht es Ihnen einfach, die Honorarangebote von Kollegen zu vergleichen. Und gewiss können Sie so Ihre Ausgaben minimieren, indem Sie sich für das kostengünstigste Angebot entscheiden. Aber gerade wegen der einfachen Vergleichbarkeit von Angeboten sollte uns allen daran liegen, Honorardumping auszuschließen. Jenes gilt sowohl für die Ausschreibung eines Gerichtstermins, als auch einer gemeinsamen Mandatsbearbeitung, Mandatsvermittlung und der Tätigkeit als Projektanwalt.

Zwar ist bei einer Terminsvertretung im Verhältnis der Prozessbevollmächtigten (als Auftraggeber) zu den Terminsvertretern (als Auftragnehmer) das RVG außer Kraft gesetzt (BGH, Urteil vom 29.06.2000 - I ZR 122/98). Dennoch gilt nach unseren Nutzungsbedingungen § 26 BORA analog sowohl für Terminsvertretungen, gemeinsame Mandatsbearbeitungen, Mandatsvermittlungen als auch  Kooperationen mit Projektanwälten. Danach dürfen Rechtsanwälte nur zu angemessenen Bedingungen beauftragt werden. Wir haben daher auch bei den Angebotsabgaben nach „Pauschalbeträgen“ eine Mindestpauschalvergütung eingepflegt.

 

Mithilfe unseres Terminsgebührenkostenrechners können Sie bei Terminsvertretungen die möglichen Vergütungsabreden miteinander vergleichen.

 

Kollegen, die ein Angebot für eine Invitatio abgeben, sehen selbstverständlich nicht die Angebote der anderen Kollegen. Und die Auftraggeber werden sich bei der Auftragsvergabe auch an den Bewertungen und Ihren Angaben im Profil orientieren.

Sie haben Fragen oder Anregungen zu den Abläufen? Schreiben Sie uns.

 



Copyright© terminsvertretung.de | Seite drucken: Funktionsübersicht

Impressum / Partner / Gerichtsverzeichnis / Terminsgebührenrechner /